So schnell kanns gehn...!

... und wir finden uns prompt in einer Situation wieder, wo "etwas" oder "irgendwer" von der Seite daherkommt, vollkommen überraschend und unerwartet, wir gar nicht wissen wie uns geschieht und wir plötzlich von Gefühlen und eigenen Reaktionsmustern aus der Vergangenheit überschwemmt werden, so als hätte es die letzten Jahrzehnte Persönlichkeitsentwicklung gar nicht gegeben! Sorry, Ihr natürlich nicht, ich spreche von mir. So passiet in meinem Urlaub: Am fünften Tag im Restaurant beim Mittagessen, schnell vom Strand raufgehüpft, natürlich bekleidet und mit Schuhwerk hat mich der Oberkellner rausgepickt, vor den Anderen... ich hätte noch Sand auf den Schultern und ob ich mich nicht duschen könne? Dies sei ein Restaurant! (Anmerkung: abgerocktes Mittelklassehotel). Das kam so plötzlich und unerwartet und ich kam mir sehr klein vor und habe mich geschämt, wie ein kleines Mädchen - wenn auch nur kurz! Dann hab ich ihm nämlich die Meinung gegeigt! Das ginge echt gar nicht und jetzt sind wir jeden Tag so hier gewesen, bis jetzt hätte ihn es nicht gestört und wenn er was zu sagen hätte, dann könne er dies auch anders ansprechen...! Aber schlussendlich hat es mir wieder einmal gezeigt, wie schnell es gehen kann, dass man sich in alten, abgelegt geglaubten Verhaltensmustern wieder findet, von Gefühlen überschwemmt wird, die man denkt, längst "vergessen" zu haben... unser Reptilienhirn vergißt gar nichts! Eingebrannt in die Festplatte, jedoch vielfach überlagert mit Neuerem und jüngeren Mustern! Doch wenn urplötzlich was daherkommt, ist es, wie wenn einem der Teppich unter den Füssen weggezogen wird und es funktionieren nur mehr diese ersten Emotionalprogramme! Fazit: Mädel bleib am Teppich! Hochmut kommt vor dem Fall! Die Arbeit an sich selbst endet nicht...!

Aus Gründen der Lesbarkeit wird auf meiner Website darauf verzichtet, geschlechtsspezifische Formulierungen zu verwenden. Soweit personen-bezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Männer und Frauen in gleicher Weise. Des weiteren wird in den meisten Texten auf die Höflichkeitsform des "Sie"verzichtet - fühlen Sie sich bitte trotzdem respektvoll angesprochen!

 

 

Impressum

Silke Adam, MSc

Psychotherapeutin/ Systemische Familientherapie & Trainerin

Hypnosystemischer Behandlungsansatz/ Klinische Hypnose


Matznerstrasse 13, 2215 Raggendorf

+43 (0) 650 8409114
welcome@sehnsuchtsraum.at

Psychotherapie Coaching Supervision Beratung Paartherapie Selbsterfahrung/Propädeutikum
https://www.psychotherapie.at/psychotherapeutinnen/rechtsinformationen/psychotherapiegesetz
BMGF